• Wasserkocher: Was beim Kauf beachten?

    Ein Wasserkocher gehört zu den wichtigsten Küchengeräten und darf in keinem Haushalt fehlen. Mit ihm kann kann man schnell eine Tasse Tee zubereiten oder auch Nudeln kochen. Mittlerweile gibt es viele günstige Prunkte. Doch bezüglich der Qualität gibt es auch große Unterschiede. Beim Kauf eines Wasserkochers sollte man einige wichtige Dinge beachten. Denn ein Wasserkocher ist auch immer eine potenzielle Gefahrenquelle.


    Anhang 2672


    Ein Wasserkocher ist ein sehr wichtiges Küchengerät. Eigentlich sollte er in keinem Haushalt fehlen. Mit ihm kann man ganz einfach und schnell eine Tasse Tee zubereiten oder aber auch Nudeln kochen. Mittlerweile gibt es sehr günstige Angebote. Doch bei der Qualität kann es sehr große Unterschiede geben. Beim Kauf eines Wasserkochers, sollte man einige wichtige Dinge beachten. Hierbei sollte man auf Leitung, Komfort und natürlich auch Sicherheit achten. Zudem gibt es Wasserkocher aus verschiedenen Materialien. In der Regel gibt es Materialien wie Kunststoff, Glas oder auch Metall. Vor dem Kauf sollte man wissen, wie oft der Wasserkocher in Gebrauch ist. Denn bei häufigen Gebrauch, wie zum Beispiel bei einer Familie sollte man einen großen Wasserkocher anschaffen. Hat man eher kleinere Ansprüche reicht in der Regel ein Gerät mit 1,7 Liter Füllmenge und 2000 Watt Leistung aus.


    Sehr wichtig ist natürlich auch eine einfache Handhabung. Der Griff muss immer rutschfest sein und darf niemals heißt werden. Zudem sollte der Wasserkocher leicht zu reinigen sein. Denn Kalkrückstände müssen durch regelmäßige Reinigungen entfernt werden. Daher sollte man auf eine große Öffnung achten. Außerdem empfiehlt sich ein Wasserkocher, bei dem sich der Deckel immer langsam öffnet, sodass keine heiße Wasserspritzer entstehen können. Denn ein Wasserkocher ist immer eine potenzielle Gefahrenquelle. Der Sockel und auch der Behälter müssen robust und rutschest sein. Das Gehäuse sollte die entstehende Hitze natürlich immer isolieren können. Bei dem Kauf eines Wasserkochers sollte man unbedingt auf einige Sicherheitssiegel wie „GS-Zeichen“ und „TÜV“, sowie auch „CE-Zeichen“ achten. Wasserkocher gibt es natürlich auch in verschiedenen Designs. Es gibt mittlerweile sehr viele gute Wasserkocher, die nicht unbedingt teuer sind. Wer sich nach einem Wasserkocher umschaut, sollte besonders nach seinen eigenen Bedürfnissen und den Sicherheitssiegeln gehen.


    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Wasserkocher: Was beim Kauf beachten?

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (5)
    Soziale Netzwerke:
    « Checkliste: Erstausstattung für ChinchillasHundezahnpflege: Zähne richtig putzen »
    Ähnliche Artikel zu

    Wasserkocher: Was beim Kauf beachten?

    Balkon- und Zimmerpflanze: Zierpaprika richtig pflegen
    Die Zierpaprika ist eine attraktive Zimmerpflanze für die Fensterbank. Die dekorative Kübelpflanze eignet sich für den Balkonkasten... mehr
    Tipps: Silberbesteck schonend reinigen
    Besonders zu den Festtagen holt man für Gäste immer das schönste Geschirr und Besteck auf den Tisch. Silberbesteck ist sehr beliebt und... mehr
    Was beachten beim Kauf vom Boxspringbett?
    Wer komfortabel schlafen möchte, hat bereits ein Boxspringbett. Denn Boxspringbetten sind im Moment der absolute Trend. Denn die... mehr
    Tipps: kindersicheres Wohnen
    Ist bei Ihnen eigentlich alles kindersicher? Überall in der Wohnung lauern Gefahrenquellen, wo sich das Kind verletzten könnte. Kinder sind... mehr

    Wasserkocher: Was beim Kauf beachten?

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von reinhard
      reinhard -
      Hi!

      Also gerade beim Wasserkocher würde ich schon sehr stark darauf achten, dass die Qualität auch wirklich stimmt. Dazu würde ich dir schon raten, dass du besser ein Modell einer bekannten Marke wie WMF kaufst.

      Wenn du zum Beispiel mal bei testsieger-aktuell.de vorbeischaust, kannst du dir einen guten Überblick verschaffen, welche Wasserkocher aktuell gerade im Trend sind und durch gute Qualität überzeugen.

      Lg
    1. Avatar von Manni
      Manni -
      Bei meinem Wasserkocher, den ich vor 3 Jahren kaufte, habe ich auf gar nichts geachtet und der befindet sich trotz täglicher Nutzung immer noch in einen sehr guten Zustand.
    1. Avatar von Coraline
      Coraline -
      Ich finde man sollte nicht gerade den billigsten Nehmen aus einem 1€ Shop. Aber ansonsten denke ich muss man dabei nicht so viel beachten. Zumindest habe ich das persönlich nicht getan.
    1. Avatar von A.meis
      A.meis -
      Ich finde es ganz praktisch, wenn ein Wasserkocher temperierbar ist, wenn man ihn also auf eine bestimmte Temperatur einstellen kann und er die dann hält. Und die Geschwindigkeit ist auch noch wichtig. Mein alter braucht mindestens 5 X so lange, bis das Wasser kocht wie mein neuer, obwohl beide vom selben Hersteller sind. Und wenn er kocht, sollte er auch zügig abschalten.
    1. Avatar von Sophie76
      Sophie76 -
      Ich würde mich auf Kundenbewertungen auf amazon oder otto verlassen. Zumindest kann man damit schlechte Geräte schonmal ausschließen.
    Kommentar schreiben

    Klicke hier, um dich anzumelden

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?