• Jakobslilie richtig pflegen

    Die Jakobslilie ist eine sehr dekorative Kübelpflanze. Die mehrjährige Zwiebelpflanze eignet sich allerdings auch als dekoratives Gartengewächs. Die Jakobslilie wirkt mit ihren wunderschönen Blüten in leuchtend rot bis dunkelrot, in Kombination mit den sattgrünen und glänzenden Blättern sehr dekorativ. Bei der Kultivierung der robusten, jedoch nicht winterharten Pflanze sollte man einige Tipps beachten.



    Die Jakobslilie ist eine beliebte und mehrjährige Zwiebelpflanze. Sie kann hervorragend als Kübelpflanze kultiviert werden. Aber auch als dekoratives Gartengewächs eignet sich die schöne Zwiebelpflanze gut. Denn ihre extravaganten Blüten in hellrot bis dunkelrot in Kombination mit den sattgrünen und glänzenden Blättern sind ein toller Blickfang. Ab Mai zeigt sich die Blüte in voller Pracht. Damit die Jakobslilie gut gedeiht, benötigt sie einen hellen und sonnigen Standort. Wenn man sie im Pflanzgefäß kultiviert, benötigt die Jakobslilie ebenfalls einen hellen und warmen Platz im Zimmer. Als Substrat eignet sich handelsübliche und durchlässige Blumenerde. Während der Wachstumsphase benötigt die Pflanze unbedingt wöchentliche Düngegaben. Auch regelmäßiges Gießen ist unbedingt notwendig. Allerdings verträgt die Jakobslilie keinesfalls Staunässe. Aus diesem Grund sollte man an eine gute Drainage denken. Auch im Garten sollte der Boden eine sehr gute Durchlässigkeit besitzen. Nach der Blüte sollte man verblühte Pflanzenteile entfernen.


    Irgendwann fallen danach auch die Blätter ab. Dann beginnt so langsam die Ruhezeit, in der man die Pflanze nur noch sehr sparsam gießen sollte. Düngegaben werden dann vollständig eingestellt. Die Jakobslilie ist sehr frostempfindlich und muss im Haus überwintert werden. Während der Winterzeit sollte die Pflanze in einem trockenen und hellen Raum mit einer Zimmertemperatur von ungefähr 18 Grad überwintert werden. Die Jakobslilie ist ziemlich robust. Schädlinge und Krankheiten kommen selten vor. Wichtig zu wissen ist, dass die Jakobslilie in allen Teilen giftig ist. Eine Vermehrung ist durch Teilung im Frühjahr möglich.


    Bildquelle: iwona golczyk - pixelio.de

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Jakobslilie richtig pflegen

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (2)
    Soziale Netzwerke:
    « Küche und Bad: Löcher in Fliesen verschließenPVC - Bodenbelag selber verlegen »
    Ähnliche Artikel zu

    Jakobslilie richtig pflegen

    Balkon- und Zimmerpflanze: Zierpaprika richtig pflegen
    Die Zierpaprika ist eine attraktive Zimmerpflanze für die Fensterbank. Die dekorative Kübelpflanze eignet sich für den Balkonkasten... mehr
    Tipps: Silberbesteck schonend reinigen
    Besonders zu den Festtagen holt man für Gäste immer das schönste Geschirr und Besteck auf den Tisch. Silberbesteck ist sehr beliebt und... mehr
    Was beachten beim Kauf vom Boxspringbett?
    Wer komfortabel schlafen möchte, hat bereits ein Boxspringbett. Denn Boxspringbetten sind im Moment der absolute Trend. Denn die... mehr
    Tipps: kindersicheres Wohnen
    Ist bei Ihnen eigentlich alles kindersicher? Überall in der Wohnung lauern Gefahrenquellen, wo sich das Kind verletzten könnte. Kinder sind... mehr

    Jakobslilie richtig pflegen

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von maxx
      maxx -
      die is wunderschön!
    1. Avatar von jana.k23
      jana.k23 -
      Wow, die Lilie hat was. Aber was heißt hier regelmäßiges Gießen? Das ist doch bei jeder Pflanze anders...
    Kommentar schreiben

    Klicke hier, um dich anzumelden

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?